Die 100 besten-Franchise-Systeme: eine Ranking-KritikFranchise-Blog.de hat bereits in den vergangenen Jahren kritisch über das jährliche Franchise Top 100 Ranking des Unternehmermagazins Impulse berichtet. Im September 2012 hat das Magazin nun zum siebten Mal eine Liste der vorgeblich 100 besten Franchise-Systeme veröffentlicht. Dabei erscheint das Ranking in diesem Jahr nach Meinung von Franchise-Blog.de noch fragwürdiger als in den Vorjahren.

Vor allem eine zentrale Behauptung, die der Verlag in seiner offiziellen Pressemiteilung der G+J Wirtschaftsmedien AG & Co. KG zur Liste der 100 besten Franchise-Systeme aufstellt, erscheint Franchise-Blog.de vorsichtig forumliert sehr gewagt. Dort heißt es: „Das geht aus einem aufwendigen Analyse-Prozess des Unternehmermagazins impulse hervor. (…) Bereits zum siebten Mal hat impulse aus den rund 1000 am Markt aktiven Franchise-Gebern die 100 besten ermittelt.“ Eine ähnliche Behauptung findet sich auch online unter Impulse.de.

Nur 131 Franchise-Systeme haben teilgenommen

Im Online-Artikel heißt es zudem: „In das Ranking wurden nur die Systeme aufgenommen, die zuvor den impulse-Fragebogen ausgefüllt hatten.“ Nun wäre es ja spannend zu erfahren, wie viele Franchise-Systeme den Fragebogen 2012 ausgefüllt haben. Zumal bereits 2011 (im letztjährigen Artikel wurde die Zahl noch genannt) nur 150 Systeme bereit waren, ihre Zahlen offenzulegen. In diesem Jahr ist die Zahl nur auf Nachfrage bei G+J erhältlich. Kein Wunder, haben sich 2012 gerade noch 131 Franchise-Systeme auf das Impulse-Ranking eingelassen.

Es handelt sich beim Impulse-Ranking der Top100 Franchise-Systeme also um eine Bewertung von 131 Systemen. Damit hatten in diesem Jahr Franchise-Unternehmen alleine durch das Ausfüllen des Impulse-Fragebogens gute Chancen zu den vorgeblich besten 100 von 1000 Franchise-Systemen in Deutschland zu gehören. Auch bekannte Franchise-Systeme wie Vapiano (Platz 36 im Ranking 2011) und Pirtek (Platz 44 im Ranking 2011) haben laut Impulse 2012 darauf verzichtet den Fragebogen auszufüllen. Der Logik des Impulse-Rankings zufolge gehören sie damit auch nicht mehr zu den besten 100 Franchise-Systeme.

Fehlende Hintergrundinformationen

Die Touristik Vertriebsgesellschaft mbH (TVG), die u. a. für die Franchise-Marken Sonnenklar und Flugbörse verantwortlich zeichnet ist nicht mehr mit dabei (2011: Rang 42). Cleanpark, Hairfree, Exuweg, Blizzeria, Treppenmeister, Hol‘ ab!, BS Baugeldspezialisten, Pizza Avanti, Die mobile Hundeschule, Uniglobe Travel, Boconcept, Swiss Break, World of Pizza und Prokilo sind weitere Franchise-Systeme, die aus dem Ranking verschunden sind. Ob sie nur den Fragebogen nicht ausgefüllt haben oder schlechter geworden sind, erfährt der Leser nicht.

Franchise-Rankings vergleichen

Wenn sinnvoll erscheint auch die Nennung der Franchise-Partner-Zahlen Ende 2011 im Vergleich zu den Planzahlen der Franchise-Unternehmen für Ende 2014. Da das Impulse-Ranking für sich in Anspruch nimmt, „einen Beitrag dazu zu leisten, mehr Transparanz zu schaffen und Orientierung zugeben“, wäre hier eine Übersicht der Entwicklung der Franchise-Partner-Zahlen in den vergangenen Jahren sicher wertvoller. Echte Erkenntnisse erhalten daher nach Einschätzung von Franchise-Blog.de noch am ehesten die Impulse-Leser, die die Rankings der vergangenen Jahren noch griffbereit haben und konkrete Zahlen (keine Prognosen) vergleichen können. Man muss der Impulse-Redaktion allerdings zu gute halten, dass im Artikel durchaus auf allgemeine Tendenzen in der Franchise-Wirtschaft hingewiesen wird und auch bei negativen Entwicklungen Ross und Reiter genannt werden.

Schadet Franchise-Systemen PR mit dem Impulse-Ranking?

Wie jedes Jahr versenden zahlreiche Franchise-Systeme direkt nach der Veröffentlichung des der Top 100-Franchise-Rangliste freudige Pressemitteilungen zu ihrer Platzierung. Da Glaubwürdigkeit und Transparenz ein hohes Gut besonders für den Erfolg von seriösen Franchise-Systemen sind, ist die Frage erlaubt, ob das Impulse-Ranking als Aufhänger für Pressemitteilungen geeignet ist? Zumal die exakte Vorgehensweise (zum Beispiel, welcher Juror bewertet welche System?) und das Verschweigen der Teilnehmerzahl nicht gerade als Paradebeispiel für Transparenz gelten kann. Müssten Franchise-Berater und PR-Profis wie Impulse-Jury-Mitglied Felix Peckert nicht klar benennen, für welche Franchise-Systeme sie arbeiten und ausschließen Kunden des eigenen Unternehmens zu bewerten. Müsste Impulse den Satz „Die Redaktion gründet ihe Bewertung auf Recherchen und bezieht die Expertise des Deutschen Franchise-Verbands ein“ nicht genauer erläuern, „mehr Transparanz zu schaffen“?

Sollten Leser, die die deutsche Franchise-Wirtschaft nicht genau kennen, und lediglich über eine Existenzgründung als Franchise-Partner nachdenken, nicht erfahren, dass z. B. Dr. Martin Ahlert vom Internationalen Centrum für Franchising und Cooperation (F&C) auch für die Durchführung des System-Checks des Deutschen Franchise-Verbands verantwortlich zeichnet und auch den F&C-Award vergibt. Sollten Journalisten, die für sich in Anspruch nehmen, die besten 100 von 1000 Franchise-Systemen auszuwählen, wirtschaftliche Verbindungen der Juroren nicht zumindest benennen? Mehr noch: Wäre die deutsche Franchise-Wirtschaft insgesamt nicht besser beraten, auf solche Rankings zu verzichten und neue Wege einzuschlagen.

Alternativen zur Bewertung von Franchise-Systemen

Warum zum Beispiel führt Impulse nicht ein neues Format ein, bei dem die Franchise-System-Juroren nicht durch undurchsichtige Punkte-Vergabe Expertise in Anspruch nehmen, sondern nach klar definierten Regeln und Kriterien jeweils fünf spannende Franchise-Systeme vorstellen – argumentativ und substanziell. Bei rund zehn Experten käme Impulse bereits auf 50 fundierte Beiträge über erfolgreiche Franchise-Systeme. Wenn dann noch Branchen-Experten ihre Einschätzung zur allgemeinen Marktentwicklung und Trends abgeben würden, wäre Franchise-Gründern wirklich geholfen. Welcher Gründer kennt schon Marktanalysen für die SB-Bäckerei-Branche, Coffee-Shop-Ketten, Lieferdienste, Handwerks-Services oder Tierbedarf-, Optiker-, oder Modegeschäfte? Allesamt Branchen, in denen auch zahlreiche Franchise-Systeme aktiv sind.

Wer sich für weitere Kritikpunkte am Impulse-Ranking der 100 besten Franchise-Systeme interessiert, sei hier auf die bisherigen Franchise-Blog.de-Artikel zu diesem Thema verwiesen:

http://franchise-blog.de/100-besten-franchise-systeme-ranking-kommentar/

http://www.franchise-blog.de/2010/10/grundlagen-ranking-besten-franchise-systeme/

http://www.franchise-blog.de/2010/10/impulse-franchise-bestenliste-2010-die-drei-besten-neueinsteiger/