Bereits im September 2011 hat das Deutsche Institut für Service-Qualität eine Studie über 14 Coffee-Shop-Ketten in Deutschland veröffentlicht. Dabei wurde auch der Service von Ketten, die als Franchise-Systeme aktiv sind, untersucht. Wer dabei „gut“ und wer weniger gut abgeschnitten hat, erfahren Sie heute auf Franchise-Blog.de.

Für die Studie wurden jeweils zehn Standorte der Coffee-Shop-Ketten verdeckt besucht und begutachtet. Bewertet wurden u. a. der Service der Mitarbeiter, der Umgang mit Reklamationen, die Frische und Schmackhaftigkeit der Produkte sowie die Sauberkeit. Testsieger wurde dabei die Coffee-Shop-Kette Starbucks, die zwar international, in Deutschland aber nicht als Franchise-System aktiv ist. Auf Platz 2 landete Meyerbeer Coffee. Das beste Franchise-System unter den bewerteten Coffee-Shop-Ketten wurde Campus Suite (Rang 3). Platz 4 und 5 gingen an die inzwischen fusionierten Ketten Balzac Coffee und World Coffee, die beide nicht als Franchise-Geber aktiv sind. Die Ränge 6, 7 und 8 gingen an die Franchise-Systeme Coffeeshop Company, Woyton (nur wenige Franchise-Betriebe) und McCafé, das Coffeeshop-System des Franchise-Riesen McDonald’s.

Die Plätze 1 bis 8 erhielten dabei die Note „gut“. Die Note „befriedigend“ bekamen die Coffee-Shop-Ketten auf den Plätzen 9 bis 14. Darunter die Franchise-Systeme Einstein Kaffee (9), Coffee Fellows (11), San Francisco Coffee Company (12), Segafredo (13) und Dunkin‘ Donuts (14).

Weitere Informationen zur Studie stehen auf der DISQ-Website bereit.