Wer sich für eine Selbstständigkeit als Franchise-Nehmer interessiert, kann sich leicht einen ersten Überblick im Internet verschaffen. Immer mehr Franchise-Systeme bieten aber auch Informationstage für Franchise-Interessenten, bei denen oft nicht nur das Geschäftskonzept vorgestellt wird, sondern auch persönliche Gespräche möglich sind. Nicht selten kann im Rahmen dieser Veranstaltungen auch die Systemzentrale und/oder ein Betrieb des Systems in Augenschein genommen werden.

Neben den von einzelnen Franchise-Systemen ausgerichteten Infotagen gibt es weitere Veranstaltungen, die eine Auseinandersetzung mit dem Thema Franchising ermöglichen. Spannend sind dabei nicht nur größere Existenzgründer-Messen wie die START, die DeGUT oder die Newcome, sondern vor allem auch kleinere regionale oder lokale Veranstaltungen.

Speed-Dating für Franchise-Partner

So bietet zum Beispiel der Deutsche Franchise-Verband meist in Zusammenarbeit mit örtlichen Industrie- und Handelskammern Beratungstage zum Thema Franchise-Gründung. Auch andere Beratungsunternehmen wie Frannet oder der Deutsche Franchising Service (DFS) bieten Franchise-Infotage. Eine Frannet-Besonderheit: Veranstaltungen für russischsprachige Franchise-Gründer in Deutschland.

Franchise-Termine auf einen Blick

Einen der umfassendsten Franchise-Terminkalender bietet das Franchiseportal. Neben Informationstagen von Franchise-Systemen und Beratungsunternehmen finden sich hier auch die wichtigsten Franchise-Messen sowie wichtige internationale Termine. Auch in seinem kostenlosen Newsletter informiert das Franchiseportal über Franchise-Veranstaltungen. Der Veranstaltungkalender des DFV führt ebenfalls zahlreiche Termine, die für Franchise-Gründer interessant sein können.

Ohne Druck entscheiden

Bei Informationsveranstaltungen von einzelnen Franchise-Systemen sollten die Teilnehmer darauf achten, dass die Termine wirklich unverbindlich und kostenfrei gehalten sind. Wird im Rahmen der Veranstaltung künstlich Entscheidungsdruck aufgebaut – etwa durch die Aussage, es seien nur noch wenige Gebiete zu vergeben und man müsse daher schnell handeln – ist zur Vorsicht geraten: Denn die Entscheidung für oder wider eine Franchise-Partnerschaft sollte stets in aller Ruhe, nach gründlicher Prüfung und auf Grundlage betriebswirtschaftlich überzeugender Argumente getroffen werden.