Mit über 72 Millionen Auslandsreisen waren die Deutschen im Jahr 2010 wieder Reiseweltmeister, vor den US-Amerikanern und den Briten. Auch die Umsätze der Reisebüros haben sich dem Deutschen Reiseverband (DRV) zufolge nach dem Krisenjahr 2009 erholt. Für 2011 rechnet die Branche sogar mit einem neuen Rekordjahr. Existenzgründer, die sich mit dem eigenen Reisebüro selbstständig machen wollen, können dabei auf zahlreiche Franchise-Angebote zurückgreifen. Franchise-Blog.de stellt Ihnen heute und im nächsten Blog wichtige Franchise-Reisebüro-Ketten vor.

TUI Leisure Travel: Mehrere Franchise-Marken für Reisebüro-Gründer

Hinter vielen Franchise-Angeboten fürs eigene Reisebüro stehen große Touristik-Konzerne, die gleich mehrere Franchise-Marken im Programm haben. Zum TUI-Konzern zählt die TUI Leisure Travel (TLT), die als Franchise-Geber der Reisebüroketten TUI Reisecenter, Hapag-Lloyd Reisebüro, First Reisebüro und First Business Travel aktiv ist. Mit etwa 1.070 Franchise- und Kooperationspartner ist TLT nach eigenen Angaben die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands.

Bei der TUI-Franchise-Marke First Reisebüro stehen „persönlicher Service und exzellente Urlaubsberatung“ im Vordergrund. Mit seinen Hapag-Lloyd Reisebüros fokussiert TUI sich auf anspruchsvolles Reisen und die professionelle Beratung durch Experten. TUI Reisecenter sollen die Kunden u. a. mit „einzigartiger Produkt- und Servicequalität“ überzeugen. Die Franchise-Marke First Business Travel will Geschäftskunden „außergewöhnliche Leistung und persönlichen Service“ bieten. Kooperationspartner von Take off bieten Reiseberatung ohne eigenes Ladenlokal: mobil und direkt beim Kunden. Weitere Informationen zu den Franchise-Marken von TLT unter www.tui-franchise.de.

Deutsches Reisebüro: Als Franchise-Nehmer von Derpart oder Atlas starten

Seit 2000 zählt das bereits 1917 gegründete Unternehmen Deutsches Reisebüro zum Rewe-Konzern. Die eigenen etwa 700 Reisebüros des Unternehmens agieren unter den Marken DER Reisebüro, Atlas Reisen und FCm Travel Solutions. Franchise-Lizenzen vergibt das Unternehmen für die Reisebüro-Ketten Derpart und Atlas. Das Netzwerk umfasst über 500 Franchise-Büros. Zur Unternehmensgruppe Deutsches Reisebüro gehören auch über 1.500 Reisebüros, die mit RSG Reisebüro Service GmbH kooperieren. Weitere Infos

Unabhängig: Franchise-System Reiseland

Veranstalterunabhängig agiert die Reiseland GmbH & Co. KG, die seit 1993 zur Otto Gruppe gehört. Seit über 19 Jahren können sich Existenzgründer als Franchise-Partner von Reiseland selbstständig machen. Zum Franchise-System Reiseland zählen bundesweit in etwa 380 Reisebüros.

Franchising mit dem Kranich als Partner

Ebenfalls veranstalterunabhängig ist die Reisebüro-Kette Lufthansa City Center (LCC). Das Franchise-System ist nach eigenen Angaben mit über 600 Partnern die größte veranstalterunabhängige Reisebürokette Deutschlands und die fünftgrößte Europas. Zu Philosophie des Unternehmens gehört laut LCC u. a. der Mut, antizyklisch zu handeln, die Priorität von Servicequalität und Kundenzufriedenheit sowie eine ausgeprägte Beratungskultur. Weitere Informationen

Im nächsten Blog stellen wir Ihnen weitere Reisebüro-Franchise-Systeme vor.