Das US-amerikanische Entrepreneur Magazine hat für das Jahr 2012 eine neue Rangliste von 500 Franchise-Systemen erstellt. Anders als das Ranking des deutschen Wirtschaftsmagazins Impulse will das Entrepreneur Magazine dabei aber keine Liste der vorgeblich besten Franchise-Systeme bieten, die Gründern bei der Auswahl eines Franchise-Angebots helfen soll. Ein Blick auf die „Franchise 500“ lohnt sich dennoch.

Grundlage für die Rangliste sind laut Entrepreneur Magazine objektive, quantifizierbare Merkmale der Franchise-Systeme. Qualitative Kriterien wie z. B. die Franchise-Nehmer-Zufriedenheit oder der Managementstil werden nicht berücksichtigt. Das Entrepreneur Magazine erhebt explizit nicht den Anspruch, eine Orientierungshilfe für Franchise-Gründer zu sein.

Auch in Deutschland vertraute Franchise-Marken unter den Top 10

Angeführt wird das Ranking in diesem Jahr erneut von der zum Hilton-Konzern zählenden Franchise-Hotelkette Hampton Hotels, die auch in Berlin mit einem Haus Präsenz zeigt. Unter den ersten zehn finden sich zudem die auch in Deutschland aktiven Franchise-Unternehmen Subway, McDonald’s, Pizza Hut und Dunkin‘ Donuts.

Spannend ist das Ranking für Franchise-Interessierte vor allem, weil es nicht nur eine Gesamtliste von 500 Franchise-Systemen bietet, sondern mit Teilrankings auch Informationen über Franchise-Trends in den USA liefert. So stehen zum Beispiel spezielle Listen von Home-Office-tauglichen Franchise-Systemen, von Franchise-Systemen mit niedrigen Investitionskosten, neuen Franchise-Systemen und eine Zusammenstellung der am schnellsten wachsenden Franchise-Systeme bereit.

Franchise-Trends 2012 in den USA

Auch eine Übersicht der im Jahr 2012 angesagten und weniger angesagten („hot“ / „not hot“) Franchise-Branchen bietet das Entrepreneur Magazine. Als Franchise-Trend in den USA nennt das Magazin dabei u. a. Hotel-Franchise-Systeme, Fastfood-Systeme, die auf Burger setzen, und Gastronomie-Franchise-Systeme, die gefrorene Spezialtitäten wie Frozen Yoghurt in den Mittelpunkt stellen. Auch Convenience Stores, Fitness-Studios, Gesundheitsdienste für Senioren, mobile Franchise-Systeme, die zum Beispiel auf haushaltsnahe Dienstleistungen setzen, sowie Business-Coaching-Systeme liegen dem Artikel zufolge in den USA im Franchise-Trend.

Eher auf dem absteigenden Ast sieht das Entrepreneur Magazine Franchise-Systeme wie Ebay-Verkaufsagenturen, Gourmet-Franchise-Ketten – etwa für Süßwaren oder Wein – und Franchise-Ketten, die ausschließlich auf Ernährungs- bzw. Diätprogramme setzen. Auch Kosmetik- und Sonnenstudios sowie Werbungs- und Direkt-Mailing-Services lägen nicht mehr im Trend.

Das Gesamtranking 2012 sowie alle Teilrankings und weitere Artikel rund ums Thema Franchising können unter www.entrepreneur.com nachgelesen werden.