Bereits im letzten Blog haben wir Ihnen einige Franchise-Trends in den USA vorgestellt. Heute liefern wir Ihnen den zweiten Teil der Zusammenfassung eines Beitrags des Entrepreneur Magazins. Einen genauen Blick werfen wir dabei auf die Vielfalt amerikanischer Sandwich-Franchise-Systeme.

Franchise-Unternehmen, die Services/Produkte für Haustiere bieten

Wie viel im Haustiermarkt zu holen ist, hat der heutige Franchise-Riese Fressnapf mit einer sagenhaften Expansion unter Beweis gestellt. In den USA und in Deutschland sind auch speziellere Services für Haustierbesitzer zunehmend gefragt.

Der mobile Hundepflegesalon Aussie Pet Mobile wollte bereits in Deutschland aktiv werden, auf der internationalen Website des Systems wird Deutschland allerdings nicht als Lizenzland geführt. International, aber noch nicht hierzulande aktiv, ist die Hundetrainingskette Bark Busters HomeDog Training (barkbusters.com). Auf immerhin 200 Franchise-Partner bringt es der Haustiersitter und Gassi-Geh-Dienst Fetch! Pet Care. Interessant und speziell: das Franchise-System Pets Are Inn, mit seinem Vermittlungsdienst für private Haustierunterkünfte. In Deutschland feiert z. B. das Unternehmen Anubis mit seinem Angebot für Tierbestattungen anhaltend Franchise-Erfolge.

Gastronomie-Franchise-Ketten, die auf Sandwiches setzen

Franchise und Sandwiches – das heißt in Deutschland vor allem Subway, auch wenn das Fast-Food-System noch immer eher fragwürdige Schlagzeilen in der unabhängigen Presse macht. Dass im Land der belegten Brötchen vom Bäcker aber auch mit Sandwiches gepunktet werden kann, zeigt neben Subway z. B. auch die noch junge Gastronomie-Kette Swiss Break, die u. a. auf Sandwiches setzt. In den USA sind Sandwiches nach Einschätzung des Entrepreneur Magazins zu einem ernstzunehmenden Burger-Konkurrenten geworden. Neben Subway gibt es dort zahlreiche Sandwich-Ketten, teils mit mehreren hundert Franchise-Partnern. Allerdings ist nach unseren Vorstellung nicht überall Sandwich drin, wo Sandwich drauf steht. Auch Wraps, Burger-Ähnliches und andere Variationen werden unter diesem Begriff zusammengefasst.

So sind etwa bei der über 2.500 Franchise-Nehmer zählenden Fast-Food-Kette Arby’s Sandwiches ein wesentlicher Bestandteil der Speisekarte – auch wenn diese deutsche Konsumenten teils eher an Burger erinnern würden. Seit 1964 bereits gibt es die Sandwich-Kette Blimpie Subs & Salads, die heute mit mehr als 900 Restaurants Präsenz zeigt und auch internationale Expansionspläne hegt. An eine Mischung aus modernisiertem Gyros, Falafel und Wrap erinnert die Fast-Food-Kette Extreme Pita, die bereits in Kanada und den USA Standorte betreibt und auch für internationale Franchise-Anfragen offen steht.

Über 1.000 Franchise-Partner zählen die Jimmy John’s Gourmet Sandwich Shops, die nach eigener Einschätzung Gourmet Sandwiches verkaufen. Mit sogenannten Kolaches punktet die 1982 gegründete Kolache Factory. Kolache sind in Tschechien und der Slowakei beheimatete Backwaren (tschechisch/slowakisch: kolác(e)), die sowohl süß als auch herzhaft gefüllt sein können und in Teilen der USA seit Längerem beliebt sind. Die Kolache Factory zeigt an etwa 40 Standorten in den USA Präsenz. Pita Pit Inc. setzt wie Extreme Pita auf in Fladenbrot gewickelte Leckereien – allerdings im libanesischen Stil. Rund 300 Standorte betreibt das Restaurant in den USA und Kanada. Panini und Sandwiches zählen auch zu den Spezialitäten der Franchise-Kette Spicy Pickle. Rund 30 Franchise-Nehmer haben sich bereits mit Spicy Pickle selbstständig gemacht.

Franchise-Systeme im Bereich Senioren-Betreuung

Auch in Deutschland einer der wichtigsten Zukunftsmärkte sind Services für Senioren. Mit Home Instead Senior Care ist bereits ein US-amerikanisches Franchise-System, das Senioren-Services bietet, in Deutschland aktiv. Auch deutsche Pflegedienst-Ketten werden teils im Franchising betrieben. In den USA listet das Entrepreneur Magazin in der Kategorie „Senior Care“ rund 30 Systeme. Die meisten davon bieten medizinische und/oder nicht-medizinische Dienste zu Hause an, um Senioren ein Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen.

Spannend: Die American Prosperity Group (APG) unterstützt Senioren bei der Planung ihres Ruhestands – vor allem in finanzieller Hinsicht. Ein Beratungsbereich, der im Horizont unsicher werdender Renten auch in Deutschland erfolgreich sein könnte – absolute Seriosität vorausgesetzt.

Caring Transitions hat sich auf Services spezialisiert, die für viele ältere Menschen zum Thema werden: die Suche nach ein kleineres Heim, der Umzug in eine Senioreneinrichtung und der Verkauf vorhandener Immobilien. Schon über 80 Franchise-Partner sind für Caring Transitions aktiv.

Franchise-Angebote für Spa- bzw. Wellness-Services

Wellness- und Spa-Angebote sollen in den USA weiterhin zu den Trends zählen. Auch in Deutschland scheint die Wellness-Welle noch nicht abzuebben. In den Vereinigten Staaten scheinen dabei vor allem Franchise-Systeme, die auf Massagen setzen, Erfolge zu feiern. Auf über 600 Franchise-Nehmer bringt es bereits das System Massage Envy.  Auch in Deutschland gibt es erste Unternehmen, die Massage-Services im Franchising multiplizieren wollen.

Franchise-Systeme, die auf Nachhilfe- und Bildungsangebote setzen

Private Bildungs- und Nachhilfe-Angebote für Kinder zählen seit Jahren zu den wichtigen Franchise-Trends. In den USA und zunehmend auch in Deutschland. Besonders hart umkämpft ist der Nachhilfe-Markt, in dem sich Franchise-Riesen wie Schülerhilfe oder Studienkreis, aber auch viele kleinere Franchise-Systeme tummeln.

Neben vielen Nachhilfe-Systemen nennt das Entrepreneur Magazine das international aktive und aus Korea stammende Franchise-System E.nopi, das zum Bildungskonzern Daekyo zählt. Das Konzept des koreanischen Marktführers basiert auf der Annahme, dass es für erfolgreiches Lehren notwendig ist, sich in die Perspektive des Lernenden zu versetzen. Das Unternehmen hat daher den Begriff „Noonnoppi” ins Zentrum gerückt, der auf koreanisch soviel wie Augenhöhe bedeutet. Daekyo nimmt für sich in Anspruch, ein neues Vorbild für die Bildungsindustrie geschaffen zu haben. Auch in Deutschland ist das Unternehmen vertreten. Online waren allerdings keine genaueren Informationen zu den Aktivitäten hierzulande zu finden.

Über das auf Mathematik-Unterricht spezialisierte Franchise-System Kumon haben wir bereits hingewiesen. Weltweit gibt es bereits über 25.000 Partner des aus Japan stammenden Systems.

Welche Franchise-Trends werden Ihrer Meinung nach 2011 deutlicher sichtbar? Informieren Sie unsere Leser mit Ihrem Kommentar.