22,5 Prozent der Franchise-Systeme sind dem Deutschen Franchise-Verband zufolge im Bereich Handel aktiv. Nach den Dienstleistungsunternehmen, die 41,2 Prozent Anteil an der deutschen Franchise-Wirtschaft haben, rangiert diese Gruppe damit auf Platz 2. Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungs-Unternehmen KPMG hat Ende 2007 bereits eine Studie mit dem Titel „Die Zukunft des Franchisings im Handel“ herausgegeben – unser Lektüretipp für alle Franchise-Blog-Leser.

Das 48 Seiten starke Dokument ist dabei keineswegs nur für Franchise-Profis und Franchise-Geber im Bereich Handel interessant. Viele Inhalte lassen sich auch aufs Franchising insgesamt übertragen. Darüber hinaus bietet die Publikation auch einen guten Einstieg ins Thema für potenzielle Franchise-Gründer. So werden z. B. Chancen und Risiken des Franchisings dargestellt, die wettbewerblich ausgerichteten Vertriebssysteme „Verbundgruppe“, „Filialsystem“ und „Franchise-System“ verglichen sowie Merkmale und Vertragsinhalte von Franchise-Systemen vorgestellt.

Darüber hinaus befasst sich KPMG mit strategischen Profilen von Franchise-Systemen und unterscheidet dabei die Typen „Der Basisbetreuer“, „Der Laissez-faire-Typ“, „Der Sales-Supporter“ und „Der Allroundbetreuer“. Wenn auch nicht mehr ganz druckfrisch, vermittelt das gut gegliederte Dokument nach wie vor gültige Grundlagen und wertvolle Hinweise für Franchise-Gründer und -Profis – kostenlos: „Die Zukunft des Franchisings im Handel“ kann hier als PDF heruntergeladen werden.