Der Deutsche Franchise-Verband (DFV) hat die Broschüre „Franchise-Fakten 2011“ veröffentlicht. Die darin enthaltenen Informationen basieren u. a. auf einer Umfrage des DFV unter den Verbandsmitgliedern im 4. Quartal 2010. Die Publikation ist kostenlos beim DFV erhältlich. Franchise-Blog.de stellt Ihnen heute einige spannende Ergebnisse vor.

Insgesamt hat sich nach Einschätzung von etwa 36 Prozent der Befragten das Image des Franchising in den vergangenen Monaten verbessert. Rund 58 Prozent gaben an, es sei unverändert. Als wichtigste Zielgruppe bei der Gewinnung neuer Franchise-Partner wurden Führungskräfte/Angestellte genannt. Von großer Bedeutung waren aber auch bestehende Unternehmer und Einzelunternehmer ohne Angestellte.

Franchise-Wirtschaft setzt zunehmend auf Social Media

Dass das Internet immer bedeutsamer bei der Ansprache nahezu aller Zielgruppen wird, ist eine Binsenweisheit. Bereits über 53 Prozent der befragten DFV-Mitglieder nutzen Social Media Kanäle wie Twitter, Facebook oder Xing zur Kommunikation mit den Endkunden. Doch auch bei der Franchise-Partner-Gewinnung werden Social Media immer populärer: Mehr als 45 Prozent nutzen auch hier die Chancen, die das Web bietet.

Was Franchise-Gründern wichtig ist

Besonders spannend: eine Erhebung des DFV zu der Frage, welche Faktoren potenziellen Existenzgründern bei der Auswahl eines Franchise-Systems wichtig sind. Am häufigsten genannt wurde dabei der Aspekt „Alleinstellungsmerkmal und Zukunftsausrichtung des Systems“. Auf Platz 2 rangiert der Faktor „Beteiligungsmöglichkeit bei der Weiterentwicklung des Systems“. Ein deutlicher Hinweis darauf, wie wichtig ein gelebtes partnerschaftliches Verhältnis den Franchise-Gründern ist. Insgesamt nennt die Broschüre 16 Faktoren, die Franchise-Gebern wertvolle Hinweise für die Ausrichtung des eigenen Systems geben können.

Die komplette Ausgabe von „Franchise-Fakten 2011“ kann kostenlos auf der DFV-Website bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.

Decken sich die Franchise-Fakten mit Ihren Erfahrungen? Diskutieren Sie mit und bereichern Sie unsere Leser mit Ihrem Kommentar.