Das US-amerikanische Marktforschungsinstitut Franchise Business Review hat im März 2009 eine Liste mit 50 Top-Franchise-Systemen veröffentlicht. Fünf von diesen Franchise-Angeboten stehen (oder standen) Existenzgründern auch in Deutschland zur Verfügung.

Franchise Business Review bezeichnet sich selbst als führendes Marktforschungsinstitut der Franchise-Wirtschaft in den USA. Das selbst gesteckte Ziel des Unternehmens: Potenzielle Franchise-Gründer sollen auf unabhängige Bewertungen von Franchise-Systemen zurückgreifen können, bevor sie in die Selbstständigkeit starten. Franchise-Blog.de stellt Ihnen heute fünf dieser von Franchise Business Review empfohlenen Systeme vor.

The Little Gym

Das Franchise-System The Little Gym (zu Deutsch etwa: Die kleine Turnhalle) ist derzeit an über 300 Standorten in 21 Ländern präsent. Das Konzept setzt auf Motorik – und Gymnastikkurse für Kinder ab 4 Monaten bis 12 Jahre. Dabei sollen die kleinen Turner in anregendem und farbenfrohem Ambiente, begleitet von speziell ausgebildeten Trainern und mit altersgerechten Turngeräten ihre körperlichen und mentalen Kräfte entfalten. Zum Lernprogramm gehören Motoriktraining, Gymnastik, Musik und Spiele. Die erste Little Gym wurde bereits 1976 von Robin Wes, einem Sportlehrer aus Südafrika und Vertreter des psychomotorischen Ansatzes, in Seattle (USA) eröffnet. Deutschsprachige Informationen über The Little Gym finden sich auf der Website des Unternehmens.

Mathnasium

Franchise-Partner von Mathnasium betreiben Lerninsitute speziell zur Förderung von Mathematikfähigkeiten und logischem Denken. Dabei kommt eine geschützte Methode zum Einsatz, die mentale, mündliche, schriftliche, visuelle und taktile Techniken kombiniert. Das Unternehmen greift dabei auf rund 30 Jahre Erfahrung zurück. Seit 2003 vergibt Mathnasium auch Franchise-Lizenzen – mit großem Erfolg: Inzwischen gibt es mehrere Hundert Mathnasium-Zentren in 15 Ländern. Auch in Deutschland will das Unternehmen aktiv werden. Weitere Infos auf den Mathnasium-Internetseiten.

Aussie Pet Mobile

Top bewertet, aber in Deutschland im ersten Anlauf gescheitert. Das 1996 gegründete Franchise-System Aussie Pet Mobile ist zwar international auf Expansionskurs, die deutsche Vertretung scheint allerdings nach dem Start im Jahr 2006 inzwischen aufgegeben zu haben – die deutsche Website des Unternehmens ist nicht mehr online, auf der internationalen Internetseite ist Deutschland nicht als Franchise-Land geführt. Möglicherweise ist dies ein Beleg dafür, dass sich im Ausland erfolgreiche Systeme nicht ohne weiteres importieren lassen. Ein Blick auf das Konzept lohnt trotzdem: Das ursprünglich australische Franchise-System bietet Hundehaltern und anderen Tierfreunden einen mobilen Pflegesalon: waschen, föhnen, trimmen, Krallen stutzen und vieles mehr gehören zu den Services, die direkt vor der Haustür der Kunden in einem speziell ausgestatteten Van ausgeführt werden. Weitere englischsprachige Infos unter www.aussiepetmobile.com.

Snap-on Tools

Snap-on Tools wurde bereits im Jahr 1920 in den USA gegründet. Das Unternehmen entwickelt und produziert Werkzeuge und Werkstattlösungen für professionelle Nutzer. Die Produkte werden hauptsächlich über Franchise-Partner im Direktvertrieb angeboten. Nach eigenen Angaben ist Snap-on Tools mit rund 14.000 Mitarbeitern das weltweit größte Non-Food-Franchise-Unternehmen. In den USA hat das Unternehmen 5.500 Partner, in England gibt es etwa 450, in Deutschland rund 50 Franchise-Nehmer. Die speziell ausgerüsteten Fahrzeuge der Franchise-Partner dienen dabei als Geschäfts- und Verkaufsraum, Werkstatt und Teilelager. Weitere Infos unter www.snapon.de.

Home Instead Senior Care

Zwölf Jahre lang kümmerte sich Familie von Paul Hogan um die Großmutter. Diese Erfahrung führte ihm den Unterstützungsbedarf für Senioren vor Augen, damit sie selbstbestimmt zu Hause leben können. Die Idee für Home Instead Senior Care war geboren. 1994 gründeten Paul und Lori Hogan das Unternehmen, um Senioren Alltagsbegleitung, Betreuung und Unterstützung bei der Grundpflege zu Hause anzubieten. Seit 1995 ist Home Instead Senior Care auch als Franchise-System aktiv. Heute gibt es weltweit mehr als 800 Franchise-Nehmer, u. a. in den USA, Kanada, Japan, Australien, Irland, Großbritannien, Spanien, Neuseeland, in der Schweiz und in Österreich. Im Februar 2008 wurde in Köln-Weiden der erste deutsche Standort eröffnet. 2007 wurde Paul Hogan von der International Franchise Association als „Unternehmer des Jahres“ ausgezeichnet. Weitere Informationen für Franchise-Interessierte unter www.homeinstead.de.

Die komplette Liste der 50 von Franchise Business Review ausgewählten Systeme kann hier als PDF heruntergeladen werden. Ein Blick, der lohnt: Denn hier finden sich viele spannende Geschäftsideen, die Anregungen für die eigene Selbstständigkeit liefern können.