EFF steht für Europäische-Franchise-Föderation. Der EFF wurde 1972 gegründet und vertritt als Dachverband die Interessen derzeit 17 nationalen Fran­chise-Verbänden in Europa. Einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des Franchising in Europa leistete der EFF mit der Formulierung seines Ethik-Kodex und dem damit verbundenen Ziel, eine Grundlage für faires Franchising zu schaffen.

Der EFF-Ethik-Kodex bildet die Grundlage für viele nationale Kodizes, auch für den des Deutschen Franchise-Verbands (DFV). Der Kodex wurde bereits im Gründungsjahr des Verbands in Zusammenarbeit mit der Europä­ischen Kommission erarbeitet. Zu den Leitsätzen des Kodex zählt zum Beispiel, dass der Franchise-Geber vor der Gründung seines Franchise-Netzes das Ge­schäftskonzept schon in einem angemessenen betrieben und geprüft haben muss. Auch Themen wie die vorvertragliche Aufklärung und das Vorgehen in Streitfällen zählen zum Inhalt. Der Kodex ist auf der Website des EFF in voller Länge nachlesbar.