Das kontinuierliche Weiterentwickeln, das stetige Erneuern und die permanente Verbesserung des eigenen Franchise-Systems ist eine essenzielle Voraussetzung für den Erfolg von Franchise-Systemen. Franchise-Unternehmen, die heute erfolgreich sind, haben bereits in der Vergangenheit die Fundamente für ein stabiles Wachstum gelegt und immer neue Verbesserung ihres Franchise-Systems eingeführt.

In erster Linie zeichnet diese erfolgreichen Innovationstreiber zwei scheinbar widersprüchliche Tugenden aus: die bereits oben erwähnten permanenten Verbesserungen der System-Leistungen und die Transparenz in der Unternehmenspolitik.

Die Fähigkeit, immer wieder sowohl die veränderten Wünsche der Kunden als auch die berechtigten und steigenden Anforderungen der Franchise-Partner in die Unternehmensstrategie einzuarbeiten bilden den Schlüssel für ihren Erfolg.

„Erfolgreiche Franchise-Unternehmen wissen, dass Veränderungen und Weiterentwicklungen am ehesten mit zufriedenen Franchise-Partnern umsetzbar sind.“

Eine Möglichkeit, um herauszufinden, an welcher Stelle das eigene Unternehmen in dieser Hinsicht steht, sind die Ergebnisse aus den so genannten Franchise-Nehmer-Zufriedenheitsanalysen. Sie sind ein informatives, wertvolles und vor allen Dingen kostensparendes Mittel und zeigen nicht nur, wie die bisherigen Anstrengungen seitens der Systemzentrale von den Franchise-Partnern wahrgenommen werden, sondern können zugleich dabei helfen, strategische Planungen zu analysieren und etwaige Umsetzungsaktivitäten neu zu durchdenken.

Und noch etwas kann eine Zufriedenheitsanalyse leisten: Jeder langdienende Franchise-Manager kennt das Phänomen, bei dem stets die gleichen Personen zu Wort melden. Insbesondere ist dies bei ERFA-Tagungen oder Partner-Meetings der Fall.

Wortgewaltige Partner beeinflussen nicht selten den Diskussionsverlauf, ohne gleichzeitig ein Mehr an Ideen und Anregungen für das Franchise-System zu bieten. Um aber das Franchise-System in seiner Gesamtheit nach vorn zu bringen, ist die aktive Unterstützung nahezu aller Partner erforderlich. Um dies zu erreichen, helfen Franchise-Nehmer-Zufriedenheitsanalysen, die mit telefonisch geführten Interviews zugleich auch Tendenzen, Anregungen und Verbesserungsmöglichkeiten deutlich aufzeigen.

Die daraufhin entwickelten Verbesserungsmaßnahmen werden dann auch von einer breiten Mehrheit der Franchise-Partner mitgetragen. Die Wertschätzung, die die Franchise-Nehmer dabei durch die Zentrale erfahren, bestätigt dann die Transparenz und Innovationsfähigkeit des Franchise-Systems uns festigt den Erfolg der gesamten Unternehmenspolitik ds Franchise-Systems.

Weitere Informationen zum Thema Franchise-Nehmer-Zufriedenheitsanalysen finden sich unter www.dfs-franchising.de .

Vergleiche jetzt die zur dir passenden Geschäftsideen:

1. Wähle die spannendsten Marken aus!
Du erhältst eine tabellarische Übersicht der wichtigsten Daten und Fakten zum direkten Vergleich.

2. Willst du mehr zu den Gründungsmöglichkeiten erfahren?
Mit einem weiteren Klick kannst du direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen und noch detailliertere Infos per Email erhalten.