Bereits im letzten Artikel hat Ihnen Franchise-Blog.de fünf aus Deutschland stammende Coffee-Shop-Franchise-Systeme vorgestellt. Im heutigen Beitrag lernen Sie weitere fünf Coffee-Shop-Systeme kennen, die allesamt Besonderheiten aufweisen.

Pano – Brot & Kaffee / Aran – Brotgenuss & Kaffeekult

Pano – Brot & Kaffee bezeichnet sich als Kooperationssystem mit aktuell neun eigenständigen Standorten, die sich gegenseitig helfen und – auf Augenhöhe – miteinander arbeiten. Pano-Standorte laden nicht nur als Cafés bzw. Coffee-Shops ein, sondern bieten ihren Kunden auch selbst hergestelltes Holzofenbrot, Brotaufstriche sowie Kaffee-, Tee-, Eis- und Schokoladensorten, Kuchen nach hauseigenen Rezepturen und handgearbeitete Erzeugnisse in Manufakturqualität.

Pano wurde von ehemaligen Franchise-Partner des Gastronomie-Systems Aran ins Leben gerufen. Die Ähnlichkeiten der Konzepte sich kaum zu übersehen. Denn auch Aran bietet neben selbst gebackenen Broten aus Natursauerteig, Aufstriche, Kaffee- und Teekompositionen sowie Süßspeisen und Eisvariationen. Aran listet aktuell zehn Standorte auf seiner Website.

Ein Blick Wert sind nach Meinung von Franchise-Blog.de beide Konzepte, heben sie sich doch deutlich von anderen Coffee-Shop-Systemen ab, sowohl im Hinblick auf das Produktangebot als auch bei der Gestaltung der Standorte. Weitere Infos auf der Pano-Website bzw. unter www.aran.coop.

Franchise-System Coffreez

Unterscheidbar macht sich auch die Franchise-Kette Coffreez. Denn hier erhalten Kunden neben heißen Kaffeegetränken auch eiskalte Kaffeespezialitäten wie Frozen Cappuccino, aber auch Frozen Yogurt, Frozen Chocolate oder Frozen Vanilla. Coffreez setzt zudem auf Bio- und Fairtrade-Produkte. Zum Angebot zählen auch Tees, Schokoladen, Waffeln, Crêpes, Muffins und Donuts. 2010 hat Coffreez damit begonnen als Franchise-System zu expandieren. In diesem Jahr hat das Unternehmen bereits mehrere Eröffnungen gefeiert. Insgesamt gibt es gegenwärtig rund ein Dutzend Coffreez-Standorte. Infos zum Coffreez-Franchise-Angebot

Coffee-Shop-Franchise-System Black Bean

Auch das Coffee-Shop-Franchise-System Black Bean setzt auf Bio- und Fair-Trade-Produkte. Zum Angebot zählen zudem Donuts, Bagels und Frozen Yogurt. Seinen ersten Coffee-Shop eröffnete das Unternehmen im Dezember 1998 in Nürnberg. Heute gibt es elf Black Bean-Standorte, vor allem in Süddeutschland, aber auch in Städten wie Hamburg und Jena. Einige davon werden von Franchise-Nehmern geführt. Aktuell sucht Black Bean einen Franchise-Partner für einen neuen Coffee Shop in Aschaffenburg. Franchise-Informationen des Unternehmens

Franchise-System Coffee Bike

Zu guter Letzt sei hier auch noch das mobile Coffee-Shop-Konzept von Coffee-Bike erwähnt, über das Franchise-Blog.de bereits berichtete. Denn Coffee-Bike hat sein Franchise-Konzept aktuell erweitert. Die zu mobilen Coffee-Shops umgebauten Lastenfahrräder können nun – ergänzt durch eine Thekenmodul – auch stationär in Gebäuden eingesetzt werden. Infos zum Franchise-Angebot von Coffee-Bike

Im ersten Teil dieses Artikels finden Sie weitere Coffee-Shop-Franchise-Systeme aus Deutschland.

Sie kennen weitere deutsche Coffee-Shop-Franchise-Systeme? Informieren Sie unsere Leser mit Ihrem Kommentar.